Diusburg Civitas

Die Kommunikationsplattform rund um Diusburg Civitas
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  Zur Homepage  

Teilen | 
 

 Tipps zur authentischen Gewandung

Nach unten 
AutorNachricht
Thorbjörk
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 25.05.09

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Mi Mai 27, 2009 2:22 pm

Shocked

Uaahhh...nu geht`s los was habt ihr getan affraid
nun auch noch 13. Jahrhundert.

Wo krieg ich Garn her zum nähen....schönen leichten naturfarbenen Wollstoff...sowie einen traumhaft "naturfarbenbraungemusterten Tweedwollstoff" hab ich...für den Anfang dürfte für so ein Büßerkleid (Steffi) reichen Wink

Später ...klar muß es einfach was zwiebelgefärbtes dazu sein...seufzzz!!!

Hab ich mir immer für was besonderes aufgehoben diesen naturbunten leichten Tweed..geht doch oder ?

Darf es auch ein Fischgradköperhanfuntergewand sein....oder muß es Wolle oder Leinen sein?

Michael/Naturtuche hat grad nen ganz wunderschönen im Angebot Wink

Und diese wunderschöne Cukulle , Elke wirklich ...ein Traum dein Teilchen...schon diese wunderschön gefärbte Wolle ach seufzzz ...fast alle hattet ihr eine oder ? Will ich mir eh schon ewig machen.

Wo krieg ich Nähanleitungen her ? confused

Na klasse als hätt ich net schon genug zu tuen...lool Suspect - sind die Winterabende ja gerettet.

Aber da ebend alles handgenäht sein soll....werd ich wohl schon früher anfangen müssen...hab ich ja gesehen ...die Zweit rennt wie bekloppt Wech

Vielen Dank schon mal an alle.... die Tips für mich haben.

Mit lichten nordischen Grüßen
Thorbjörk
Nach oben Nach unten
Leuwenberg
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 55
Ort : Duisburg
Anmeldedatum : 01.07.08

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Mi Mai 27, 2009 2:57 pm

Der Frau kann doch geholfen werden Exclamation

Also, ich kann bis Datteln mal unseren Karfunkelfundus nach Schnitten durchwühlen. Da haben wir die Anleitung für die Cuculle her und wenn ich mich recht erinnere gibt es da noch einiges mehr.

Dann sind noch folgende Links empfehlenswert:

Familia ministerialis

Berwelf

Tempora nostra

Was die Stoffe angeht, bist du beim Michael ja in den besten Händen. Der Tweed den du hast sollte auch gehen.

So,
dann fröhliches schaffen
Laughing
Nach oben Nach unten
http://www.diusburg-civitas.de
Thorbjörk
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 25.05.09

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Mi Mai 27, 2009 3:40 pm

cheers

Jaaa...vielen lieben Dank Wink

Und bitte bring nach Datteln mit, was an Schnitten da hast..hab ja schon bisserl gestöbert in deinen Links ...die Schnitte sind ja recht einfach gehalten, das müßte ich hinkriegen.

Und dunkles Grün geht auch...? Ja überhaubt... was geht an Farben ?

Socken und eine Art Almosenbeutel...Krempelsack/tasche bekomme ich von meinem Schwesterchen ( meiner zukünftigen Magd - freu ) genaalt.

Wie sieht es aus mit Brettchenborten?

Und woher bekomme ich Nähgarn...Michael hat da ja nun wollemäßig net grad die Auswahl. scratch

Uieehhhhhhjehhh ....ich seh schon das wird spaßig Shocked

Liebe nordische Grüße
Thorbjörk
Nach oben Nach unten
Leuwenberg
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 55
Ort : Duisburg
Anmeldedatum : 01.07.08

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Mi Mai 27, 2009 4:39 pm

Farben? Schwieriges Thema. Kommt immer auf die Darstellung an. Zwiebelgelb /braun oder ähnlich einfach zu beschaffende Farben sind kein Thema, wenn man nicht gerade die niedrigste Magd darstellt. Grün ist da schon problematischer weil Doppelfärbung und drum teuer. Ansonsten: Das Miitelalter war BUNT!

Garn beziehe ich hier. Da gibt es eine grosse Auswahl Leinengarne in verschiedenen Stärken und Farben
Nach oben Nach unten
http://www.diusburg-civitas.de
Thorbjörk
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 25.05.09

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Mi Mai 27, 2009 7:43 pm

Very Happy

fein Danke ,

aber das ist alles Leinen...näht ihr auch Wolle mit Leinengarn ?
Oder kauft ihr zum Nähen dann passende farbige Wolle, oder färbt sie gar gleich passend mit ein confused

Mein Indigogefärbtes Unterkleid ( Okko`s Modenschau ) hat nun nach der Wäsche übrigens ein feines Babyblau **gh** Wink

Meine Tochter sagte nur trocken ...."sieht getz richtig alt aus" hihi... na wenn das nicht passt Cool

Vielen Dank und liebe nordische Grüße
Thorbjörk
Nach oben Nach unten
Nordbert
Lehrling
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 33
Ort : Kiel
Anmeldedatum : 16.09.08

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Mi Mai 27, 2009 8:56 pm

Für die Wollgewandung nehme ich auch Leinengarn. Aber dann ein dickeres.

Ich habe gute Erfahrung mit Bockens Garn gemacht.
Für Leinen nehme ich 60/3 Nel und für Wolle 35/3 Nel.
Nach oben Nach unten
Bertradis
Junggeselle
Junggeselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Neuss
Anmeldedatum : 26.08.08

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Do Mai 28, 2009 7:23 am

13. Jahrhundert ist ansteckend - ich wußte es Wech

Hanfstoff ist völlig ok, Fischgrat eher weniger. War im HoMi nicht in Mode, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Ich hab aber einfarbig unauffälligen Fischgrat bei Okkos naturfarbener Cotte verwendet, weil der Stoff so schön ist und das Fischgrat halt nicht auffällt.

Bei Grün ist die Frage, welches Grün. Das schöne blasse Schilfgrün aus Birke oder so ist kein Problem, zu dunklerem Grün (und vor allem "grüner" Smile ) ist die Frage ja schon beantwortet.

Brettchenborten als Gürtel gehen wunderbar, als Verzierung an der Kleidung? Ich habs lieber gelassen, passt nicht zu meinem Stand.

Warum nähst Du Dir nicht erst mal nur ein einfaches Set aus dem Stoff, den Du schon hast oder aus günstigem und färbst nächstes Jahr auf der Lütjenburg? Für das Unterzeug nehme ich z.B. meistens das ungebleichte Ikealeinen, wenn man es zweimal gekocht und in den Trockner geschmissen hat, ist es schon ziemlich weich und angenehm zu tragen.
Nach oben Nach unten
http://www.mallbuedels.de
Thorbjörk
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 25.05.09

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Do Mai 28, 2009 8:52 am

Very Happy

danke ihr Lieben....
somit sollte ich mein erstes 13.Jhrt.-set wohl zusammengebastelt bekommen....!

Ja Andreas hat ja auch gemeint, der vorhandene Wollstoff wäre okay Wink

Das ungebleichte Ikealeinen hab ich mir auch gekauft aber das grobe ...ähhmmm ungebleichte meinen wir dasselbe echt ? Das wird dann weich .... Suspect ?

Hab allerdings keinen Trockner ....hmmm.

Hab mal geschnüffelt im Codex Manesse gibbet ja auch ne Abbildung von euren Schlupfarmkleidern ;0)oder zumindest so etwas in der Art, find die einfach nur genial und hab mir bei Steffi/Hilke diesen Büßerkleidschnitt genau angeguckt, der gefällt mir sehr gut.

Tja und die Sache mit dem Stand...looool- und mein Perlhandwerk fällt ja eigentl. für diese Zeit auch flach.
Schwierige Kiste das ...wen oder was soll ich denn dann darstellen...auch wenn ich erstmal ja mehr oder weniger nur bei euch zu Besuch bin Shocked .

Gab es eigentl. Kräuterheilkundige Frauen? Oder sowas wie nen Medicus in weiblich ?Aphothekerfrau ...oder so ne freie Handwerkende /heilende Begine ....war das nicht auch schon in dieser Zeit ? Ich mach mich mal schlau flower

Ganz liebe nordische Grüße
Thorbjörk
Nach oben Nach unten
Bertradis
Junggeselle
Junggeselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Neuss
Anmeldedatum : 26.08.08

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Do Mai 28, 2009 12:31 pm

Das kratzige ungebleichte Ikealeinen, ja genau das meine ich. Leinen wird vom waschen und tragen weich Smile
Nach oben Nach unten
http://www.mallbuedels.de
Thorbjörk
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 25.05.09

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Do Mai 28, 2009 1:28 pm

cheers

Na prima ...Untergewand steht also Laughing

Nun wie dick müßte denn mindestens die Wolle vom Überkleid sein...ihr habt ja alle recht starke/dicke und warme Wolle...meine hellbeigemelierte wie auch der grau/grünbunte Tweed sind aber recht leichte Wolle confused

Geht das trotzdem Question

Und eure Cucullen schauen doch mehr aus wie längere Guggeln oder - ich kenne die mehr als Skapuliere...der Schnitt ist ganz anders ...oder denk

Ah ja Andreas wird mir ja Elkes Schnitt mit nach Datteln bringen ...dann spätestens sehe ich es ja Wink

Ganz liebe nordische Grüße
Thorbjörg
Nach oben Nach unten
Thorbjörk
Lehrling
Lehrling


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 25.05.09

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Fr Mai 29, 2009 6:03 am

Very Happy

Moin moin,
guckt mal was ich gefunden hab...und gleich mit netten Schnitt/Nähanleitungen Wink

http://volk.volkelin.de/index.php?id=60

Die Cuculle/Mantel/Cappa sieht so aus wie bei euch ...ist das wohl der Schnitt Andreas?

Aber bitte trotzdem mitbringen Smile

Ganz liebe nordische Grüße
Thorbjörk
Nach oben Nach unten
Bertradis
Junggeselle
Junggeselle
avatar

Anzahl der Beiträge : 62
Ort : Neuss
Anmeldedatum : 26.08.08

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Fr Mai 29, 2009 6:18 am

Es gibt mehrere unterschiedliche Abbildungen, entweder so wie wir, oder eben Skapulierartig. Kommt halt drauf an, wofür Du sie haben willst. Ich wollte definitiv Schlechtwetterkleidung haben und dafür müssen meine Arme eindeutig warm eingepackt werden Very Happy

Und was den Stoff angeht: zur Not funktioniert der Zwiebellook hervorragend Smile
Nach oben Nach unten
http://www.mallbuedels.de
Leuwenberg
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 55
Ort : Duisburg
Anmeldedatum : 01.07.08

BeitragThema: Schuhe fertig   Sa Jun 13, 2009 6:25 pm

Hallo Thorbjörk,
kleiner Vorgucker gefällig Question

Nach oben Nach unten
http://www.diusburg-civitas.de
Leuwenberg
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 113
Alter : 55
Ort : Duisburg
Anmeldedatum : 01.07.08

BeitragThema: Link zum Thema   Mo Jun 15, 2009 7:49 am

Das hier stammt von Christiane, sie hatte es im "interessante Links" -Fred gepostet:
Christiane schrieb:

Überhaupt bietet die ganze Seite viel interessantes:
"Sammlung von Aufsätzen zum Leben im HoMi in der Mark Brandenburg"
Da findet man viel Grundsätzliches zur einfachen Gewandung und mehr.
Nach oben Nach unten
http://www.diusburg-civitas.de
Thies
Lehrling
Lehrling
avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Ort : Korschenbroich
Anmeldedatum : 23.09.08

BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   Fr Jun 19, 2009 6:01 am

http://www.pallia.net/buchprojekt.html

Eine Dissertion, die quasi in Veröffentlichung ist. Mit einer Preisvorstellung zwischen 60 und 80 Euronen allerdings nicht ganz preisgünstig.
Nach oben Nach unten
http://www.mallbuedels.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tipps zur authentischen Gewandung   

Nach oben Nach unten
 
Tipps zur authentischen Gewandung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Diusburg Civitas :: Der Burgplatz :: Die Taverne-
Gehe zu: